Wie mobile Apps den Kundendienst von Großküchentechnikprofis verbessern

Digitale Kundendienst-Lösungen erleichtern es Großküchenprofis, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die schnelle Reparatur und Wartung bei ihren Kunden. Denn dort kommt es auf jede Minute an.

Ganz gleich ob im Hotel, Restaurant, Altenheim oder der Konzernkantine – Großküchenbetreiber benötigen eine Vielzahl an professioneller Technik, die ihnen reibungslose Abläufe garantieren. Ein defekter Herd oder eine fehlerhafte Fritteuse kann schnell den gesamten Tagesprozess durcheinander bringen. Umso wichtiger ist die Partnerschaft zwischen den Küchen vor Ort und den Herstellern sowie Vertrieben von Großküchentechnik. Meist bieten sie neben der Planung, dem Verkauf und Einbau auch einen umfangreichen Kundenservice an. Und der hat es in sich: Die Bandbreite an Küchengeräten ist riesig. Sie reicht von Öfen, Mikrowellen und Grills bis hin zu Buffettheken, Schankanlagen und Spülern.

Wettbewerbsvorteil durch digitale Auftragsabwicklung

Wer sich hier den Ruf eines schnellen, zuverlässigen und smarten Kundenservices etablieren kann, hat einen großen Vorteil im stärker werdenden Wettbewerb der Großküchenanbieter und kann sich langfristig ertragreiche Kundenbeziehungen aufbauen. Entscheidend sind hierbei die Auftragsabwicklung, Routenplanung und Lagerverwaltung. Mithilfe von mobilen Kundendienst-Apps kann der Innendienst in wenigen Klicks neue Angebote anlegen und rausschicken. Eine schnelle Reaktion auf Anfragen kommt bei Kunden sehr gut an und schafft Vertrauen. Ist ein Auftrag bestätigt, kann er direkt einem Techniker zugewiesen werden – ohne Telefonate, schriftliche Auftragszettel oder Kalender an der Wand.

Eine integrierte Online-Karte erleichtert es zudem, am Computer optimale Tagesrouten für jeden Mitarbeiter zusammenzustellen. Durch ein Echtzeit-Tracking behalten Disponenten auch immer im Blick, wo sich die Techniker aktuell befinden. Bei einem kurzfristigen Einsatz – beispielsweise beim Ausfall eines Kombidämpfers oder Kochkessels – kann der Disponent sofort handeln und einen Techniker hinschicken, der in der Nähe ist und passende Ersatzteile an Bord hat – die Erweiterung „Mobiles Lager“ bietet genau diese Funktion. Per Drag & Drop können spätere Termine dann einem anderen Techniker zugewiesen werden. Super dynamisch, super einfach.

Wertvolle Checklisten und Analysen inklusive

Da alle Daten zentral in einer Cloud gespeichert werden, erfahren auch die Mitarbeiter im Außendienst sofort von Änderungen. Sie haben alle wichtigen Auftragsdaten – inklusive Kontakte, konkrete Aufgaben, Gerätedaten, notwendige Materialien – auf dem Tablet oder Smartphone dabei. Dort finden sie auch praktische Checklisten, um Aufträge vollständig erledigen zu können. Besonders bei Inspektionen oder Reparaturen ist dies sehr hilfreich.

In der App lassen sich zudem Arbeitszeiten und verwendete Ersatzteile erfassen und digitale Serviceberichte erstellen. Diese sind dann nach wenigen Sekunden gleich für den Innendienst und die Kunden verfügbar – und mit ihnen lassen sich ebenso fix Rechnungen erstellen, was nebenbei die Liquidität verbessert.

Mit einer mobilen App lässt sich der Kundendienst von Großküchentechnik-Unternehmen also deutlich effizienter, schneller und sicherer gestalten. Und auch die Geschäftsführung profitiert: Viele Apps liefern wertvolle Analysen, aufbereitet in übersichtlichen und individuell anpassbaren Dashboards. So erhalten sie einen umfangreichen Überblick über ihr Unternehmen – etwa zur Auftragslage der nächsten Wochen, zu den häufigsten Aufgaben und Materialien. Diese Reports sind eine wichtige Grundlage für strategische Entscheidungen und geplante Optimierungen. Kurzum: Mit smarten Kundendienst-Apps bekommen auch Großküchentechnik-Profis ihre zentralen Prozesse besser gebacken. Das gibt auch Küchenbetreibern die Sicherheit, einen zuverlässigen und schnellen Partner an der Seite zu haben.

Zurück

Testen Sie mfr kostenlos!