+49 89 231413150

SAB Förderung für den Mobilen Monteur

Helfen Sie Ilse. Digitalisieren sie Ihre betrieblichen Prozesse!
Ilse versucht
Ilse versucht Monteure zu koordinieren

Ist ihr Betrieb ein Antiquariat?

Digitalisierung ist im wahrsten Sinne des Wortes ein alter Schuh. Im sozialen und privaten Bereich ist das Alltag. Auch im wissenschaftlichen Bereichen ist die Nutzung des Internets für den Informationsaustausch seit den 90ern gang und gäbe. Das deutsche Durchschnittsunternehmen dagegen nutzt vielleicht Email, hat eine Webseite und es wird auch hin und wieder etwas gegoogelt, aber seine große Liebe sind seit den 40ern reihenweise Ordner. 
Das muss man sich 2017 so vorstellen: Ilse kommt morgens ins Büro, postet noch schnell ein mit ihrem iPhone 7 gemachtes Selfie auf Instagram, während ihre Smartwatch sie an die Telko um 9 Uhr erinnert. Als nächstes setzt sie sich an ihren Schreibtisch, der unter Ordnern und Dokumenten vergraben ist, startet ihren Rechner und versucht in Windows XP ihre Mails zu lesen. 
Der deutsche Mittelstand besteht aus Antiquitäten. Sie sind schön anzusehen, aber weitestgehend nutzlos. 
Wir sollten das ändern.

Schaffen sie ihr eigenes Netzwerk

Digitalisierung im Mittelstand bedeutet nichts anderes, als dass bestehende betriebliche Prozesse digitalisiert werden. Ziel sollte dabei sein, die betrieblichen Prozesse zu evaluieren und gegebenenfalls für digitale und vernetzte Abläufe zu optimieren und allgemein gerade zu ziehen.
Das bringt einem Betrieb nicht nur einen Wettbewerbsvorteil, sondern fördert betriebliches Wachstum und ermöglicht Leistungssteigerung. Bessere Prozesse bedeuten  mehr Kapazitäten für Aufträge und damit mehr Gewinn, und natürlich glücklichere Mitarbeiter, wenn alles sauber läuft.

Kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen werden gefördert

Sachsen fördert aktiv die Einführung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien in kleinen und mittleren Unternehmen. Für all die Handwerksbetriebe und Dienstleister, die den Schritt in die Digitalisierung bisher noch nicht gewagt haben, könnte dieses Förderprogramm in Kombination mit mfr interessant sein.
Das Programm läuft über die Sächsische AufbauBank und ist noch bis 2019 nutzbar.
Wenn sie z.B. mfr in ihrem Unternehmen einführen wollen, können sie bis zu 50% der Lizenzkosten für mfr fördern lassen, sowie bis zu 20% der Kosten für die Einführung und Schulung. 

Sie wollen mehr Wissen? Fragen sie uns!
Frau Salowski berät Sie gerne: 0341 33157870

oder informieren Sie sich direkt bei der SAB.

Zurück

UND NUN?
Testen Sie MFR auf
unserem Demo-Portal